• Startseite
  • Warenkorb
  • Mein Konto
  • Neukunde?
  • Kasse
  • Anmelden

Infos zu Dyneema®

Dyneema® ist eine Handelsmarke des niederländischen Chemiekonzerns Royal DSM N.V. für eine synthetische Chemiefaser auf der Basis von Polyethylen mit ultrahohem Molekulargewicht (Ultra-High-Molecular-Weight Polyethylene = UHMWPE).

Die Dyneema® -Faser ist 40 % zugfester als Aramidfaser 60 % stärker als Kohlefaser und Glasfaser und fast fünfmal zugfester als Polyamid, Polyester und Polypropylenfasern.
UHMWPE-Material(Dyneema
®) besitzt imGegensatz zum normalen PE-Material(was bei vielen Herstellern eingesetzt wird) eine viel höhere Molekulardichte.
Dadurch bedingt ist Dyneema
® viel widerstandsfähiger, weicher und hat eine spürbar höhere Schlagzähigkeit als
normales Polyethylen.(PE)
Der Preis für das UHMWPE-Material mit seinen überragenden Eigenschaften ist natürlich deutlich höher als der von normalem PE-Material.

Es gibt verschiedene Materialien:

- PE (Polyethylen)
- HMPE (High modulum Polyethylen)
- UHMPE (Ultra High modulum Polyethylen)


 Eigenschaften von Dyneema®

• Resistent gegen Salzwasser
• UV-Licht resistent
• Nur 2 - 3 % Dehnung
. Wasseraufnahme <1%(Die Schnur schwimmt im Oberflächenfilm des Wassers)
• Säure- und ölresistent
. Sehr weich und dennoch zugfest, dadurch Top-Handling

Die außergewöhnlich hohe Sensitivität und die sehr geringe Dehnung (2 bis 3 Prozent) machen diese Hochleistungs-Faser so interessant für die Angelei auf fast alle Fischarten im Süss- und Salzwasser.

Im Ergebnis bedeutet dies:

-   Perfektes Köderspiel – der Köder schwebt wie ohne Schnur durchs Wasser
-  Direkter Köderkontakt – Sie fühlen, was sich am Ende der Geflechtschnur tut
-  Exakter Anhieb – die geringe Dehnung ermöglicht einen durchdringenden Anhieb

Bei der Flechtung werden mindestens 3, max. bis zu 16 Stränge miteinander verflochten.
Hersteller von Flechtschnüren aus 100% Dyneema
® verzichten auf Spleiß- oder Kennfäden, da durch Beimengung anderer Fasern(Polyester-/Propylen-Fasern) die Tragkraft oft geschwächt wird.(unterschiedliches Dehnungs-Verhalten)
Hohe Flechtdichten und Stranganzahlen ergeben letztlich ein langlebiges und widerstandsfähiges Endprodukt.

Eine Extra-Versiegelung ist nicht notwendig, da die einzelnen Dyneema® -Fasern bereits bei der Herstellung beschichtet werden.

Reine Dyneema®-Fasern lassen sich nicht dauerhaft einfärben.
Die Farbpigmente werden nur an die Schnur-Oberfläche angeheftet.
Die Farbe wäscht sich nach kurzem Gebrauch am Wasser bereits aus und die Schnur wird sichtbar heller.

 

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Partner-Links

Bestseller

Hersteller

Parse Time: 0.311s