• Startseite
  • Warenkorb
  • Mein Konto
  • Neukunde?
  • Kasse
  • Anmelden

Meeresangeln/Brandungsangeln

Meeresangeln/Brandungsangeln mit geflochtener/multifiler Schnur

Multifile/geflochtene Angelschnüre haben mittlerweile auch in der Meeresangelei Einzug gehalten, da ihre Vorteile beim Angeln mit Naturködern/Pilken in grosser Tiefe(ab ca. 50 Meter) unbestritten sind.

Beim Angeln mit Multirollen liegen die Vorteile der geflochtenen Schnur gegenüber monofiler Schnur in der größeren Tragkraft bei dünnerem Durchmesser und dadurch geringerem Strömungsdruck.
Durch die Verwendung dünnerer Schnüre passen mehr Schnurmeter auf die Multirollen.
Gleichzeitig entfällt der Dehnungs-Effekt der monofilen Schnur beim Angeln in großen Tiefen.
Das Gefühl für Fisch und Köder ist einfach direkter/besser als bei monofiler Schnur.

Es gibt aber auch einen Nachteil dieser Schnur. Sie ist anfällig gegen mechanische Einwirkung. Diese wird verursacht z.B. durch Kanten, Felsen und Steine unter Wasser.
Dem kann jedoch durch eine enge Flechtung und Verwendung von Qualitätsmaterial entgegengewirkt werden.
Dennoch sollte geflochtene Schnur nach jedem Angeltag genauestens auf evtl. Beschädigungen überprüft werden.
Ansonsten kann Fischverlust durch Schnurbruch drohen!

Durchmesser und Tragkraft

Mittlerweile gibt es wirklich gute neue Schnüre mit sehr enger Flechtung und enormer Tragkraft, die vor ein paar Jahren noch nicht denkbar gewesen wären. Dementsprechend höher ist auch der Preis.
Da eine grössere Multirolle meist auch viel Schnur fasst, kommt da schnell ein grösserer Betrag zusammen.

Dennoch ist einer geflochtenen Schnur in hoher Qualität (Dyneema-Fasern) der Vorzug zu geben.
Denn diese Schnur bietet mehrere Vorteile: Top Tragkraft, gute Abriebfestigkeit, lange Lebensdauer, Geschmeidigkeit, dünne Durchmesser.

In diesem Zusammenhang noch ein Tipp:
Die Rollenspulen immer mit Schnur desselben Durchmessers befüllen und nichts unterfüttern.
Knoten sind die Schwachstellen des gesamten Systems. Im Wasser verändern Schnüre zusätzlich ihre Eigenschaften. Somit verliert eine mit Knoten gebundene Schnur nach Wasserkontakt mindestens ein paar Prozent ihrer Tragkraft -  deshalb ist die Nassknotenfestigkeit der ausschlaggebende Punkt.
Ein ca. 0.30 mm starkes Geflecht hat aber genügend lineare Tragkraft, um auf Grossdorsche und Köhler zu pilken oder beim Naturköderangeln auf Lumb, Leng oder Heilbutt.
Beim schwerem Naturköderangeln sollten 1,5m - 2m Monofil in der Stärke 0.50mm - 0.70mm als Puffer zur multifilen Schnur vorgeschaltet werden.


Dyneema

Beim Kauf einer geflochtenen Schnur ist darauf zu achten, dass 100% Dyneema-Fasern verwendet wurden. Dies ist ein sehr strapazierfähiges Material.
Das bedeutet nicht nur einen erheblichen Qualitätsunterschied zu anderen geflochtenen Schnüren, die  unter Verwendung von Dyneema-Fasern nur als Grundmaterial, in Verbindung mit Polyester-Strängen, hergestellt wurden, sondern bietet auch einen ernormen Vorteil in Bezug auf Haltbarkeit/Abrieb/Tragkraft.
Von Billig-Flechtschnüren ist daher abzuraten, da diese oft hinsichtlich ihrer Qualität zum Teil erhebliche Mängel aufweisen.

Vor- und Nachteile der von monofilen/multifilen Schnüren

Monofile Schnur

1. Erhöhte Tragkraft bedeutet schlechtere Abriebfestigkeit und Geschmeidigkeit(steife Schnüre)
2. Fängt Fluchten von Fischen durch den Gummibandeffekt ab. (Die Schnur puffert besser ab als 
    geflochtene Angelschnur)      
3. Geeignet für flachere Zonen (bis ca. 50 Meter Tiefe).
4. Schlechtere Köderführung und Gefühl zum Fisch durch die Dehnung(Gummiband-Effekt, je nachdem,
    ob weiches oder hartes Monofil verwendet wird)
5. UV-empfindlich, (monofile Schnur sollte dunkel und trocken gelagert werden) dadurch verkürzte
    Lebensdauer

Multifile (Poloyfile) Schnur

1. Dehnungsarm (Nur ca. 2-4% Dehnung)
2. Gute Abriebfestigkeit (diese erhöht sich noch in nassem Zustand beim Angeln)
3. Anzahl der verflochtenen Stränge und Flechtpunktabstände bestimmen Qualität und Preis
4. Höhere Tragkraft bei dünnerem Durchmesser gegenüber monofiler Schnur
5. Dadurch geringerer Strömungsdruck.
6. Unempfindlich gegen UV Stahlung, dadurch lange Lebensdauer
7. Geeignet für grosse Tiefen, da dünnere Durchmesser gefischt werden können
8. Viel direkterer Kontakt zum Fisch beim Drill

Die wasserabweisende Beschichtung der einzelnen Dyneema-Fäden bei der Herstellung unserer Specimen-Line wirkt
sich auch ausgesprochen positiv für die Winterangelei bei niedrigen Temperaturen aus.
Da die Leine kaum Wasser zu den Ruten-Schnurringen transportiert, bleiben die Ringeinlagen weitgehenst vom Vereisen verschont, was sonst immer sehr lästig ist, abgesehen davon, dass hierbei auch die Schnur selbst beschädigt werden kann.
Tipp: Den Spitzenring mit Vaseline einschmieren, dann gehört das Vereisen der Vergangenheit an.

geeignete Schnüre zum Meeresangeln/Brandungsangeln: 

Wir bieten in unserem Shop folgende multifile/geflochtene Qualitäts-Schnüre(100% Dyneema) als
SPECIMEN-LINE/SEA BRAID LINE zum Meeresangeln an:

-  0.28 mm  -  Tragkraft  11 kg

-  0.33 mm  -  Tragkraft  15 kg

-  0.38 mm  -  Tragkraft  20 kg

-  0.40 mm  -  Tragkraft  25 kg

Es handelt sich hierbei um reale Durchmesser- und Tragkraft-Angaben!
 

Weiterführende Links:

geflochtene Angeschnüre -Tipps-

geflochtene Angelschnüre -Infos-

Infos zu Dyneema®

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Partner-Links

Bestseller

Hersteller

Parse Time: 0.471s